Arbeiterinnen und Arbeiter

Müllmänner, Reinigungspersonal, Köche, Postzustellerinnen und viele andere Arbeiterinnen und Arbeiter engagieren sich in ver.di über die Grenzen der Branchen hinaus in Arbeiterinnen- und Arbeiterausschüssen.

Diese Ausschüsse bestehen auf Bundes-, Landesbezirks- und Bezirksebene. Regelmäßig treffen sich Aktive zu BundesarbeiterInnentagen. Wichtig ist ihnen auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Arbeiterinnen und Arbeitern aus Polen, Tschechien, Frankreich und anderen Ländern. Chancengleichheit und Gerechtigkeit stehen im Mittelpunkt bei den Arbeiterinnen und Arbeitern in ver.di. Sie setzen sich u. a. für einen gesetzlichen Mindestlohn und ein einheitliches Bildungssystem ein.

Aktuelles von den Arbeiterinnen und Arbeitern

  • 16.10.2017

    UMFAIRTEILEN statt UNFAIR teilen

    Die diesjährigen Arbeiter/innentage standen unter dem Motto: „UMFAIRTEILEN statt UNFAIR teilen“. Aus Nordrhein-Westfalen nahmen 30 Kolleginnen und Kollegen teil.
  • 01.08.2016

    Eingruppierungsverzeichnis zum TVöD-NRW geeint

    Parallel zum Abschluss der Tarifrunde 2016 Ende April 2016 und der damit verbundenen Vereinbarung einer neuen Entgeltordnung zum TVöD mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA) konnte in Nordrhein-Westfalen das neue Eingruppierungsverzeichnis zum TVöD-NRW (EGVZ) für die handwerklich Beschäftigten im kommunalen Dienst abgeschlossen werden.
  • 28.10.2013

    "Gute Arbeit - Gesund in Rente!?"

    In der Zeit vom 15. - 17. September 2013 versammelten sich ca.150 ArbeiterInnen davon 30 KollegenInnen aus NRW und der Landesbezirksleiterin Gabriele Schmidt, zum Thema „Gute Arbeit – Gesund in Rente!?„.

Kontakt

ver.di Kampagnen